Datenschutzerklärung

Informationen gemäß Art 13, 14 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie des österreichischen Datenschutzgesetzes. Nachfolgend informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung und Verwendung.

Wer ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich?

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen unserer Tätigkeiten ist die

Posch, Schausberger & Lutz Rechtsanwälte GmbH

FN 426442x
Eisenhowerstraße 40
4600 Wels
kanzlei@pslr.at

Welche Kategorien von personenbezogenen Daten werden von uns verarbeitet?

Die Posch, Schausberger & Lutz Rechtsanwälte GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung bzw. Mandatierung oder Bestellung zu den mit Ihnen vereinbarten Zwecken oder wenn eine sonstige rechtliche Grundlage im Einklang mit der DSGVO vorliegt; dies unter Einhaltung der datenschutz- und zivilrechtlichen Bestimmungen.

Es werden nur solche personenbezogenen Daten erhoben, die für die Durchführung und Abwicklung unserer rechtsanwaltlichen Leistungen erforderlich sind oder die Sie uns freiwillig zur Verfügung gestellt haben.

Insbesondere verarbeiten wir folgende Kategorien von Daten:

Stammdaten (insbesondere Name, Geschlecht, Geburtsdatum, Beruf etc.), Kommunikationsdaten (insbesondere Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, etc.), Vertragsdaten, Bankdaten (insbesondere IBAN, BIC, etc.), Verrechnungsdaten, Ausweisdaten, Zeichnungs- und Vertretungsbefugnis, Grundbuchsdaten, Firmenbuchdaten, Daten über rechtsgeschäftliche Erklärungen (zB Verträge) aller Art; Daten im Zusammenhang mit der Fremdgeldabrechnung und Treuhandschaften, Daten im Zusammenhang mit der Selbstberechnung der Grunderwerbssteuer, Daten im Zusammenhang mit Zivil-, Straf- und Verwaltungsverfahren, Daten im Zusammenhang mit der Abwicklung von Ausgleichen und Konkursen.

Sofern dies zur Bearbeitung der jeweiligen Causa erforderlich ist, verarbeiten wir folgende besondere Kategorien von Daten (sensible Daten):

Daten woraus die rassische/ethische Herkunft hervorgeht, Daten woraus die politischen Meinungen hervorgehen, Daten woraus religiöse/weltanschauliche Überzeugungen hervorgehen, Daten woraus eine Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgeht, genetische Daten, biometrische Daten, Gesundheitsdaten, Daten über das Sexualleben/sexuelle Orientierung, strafrechtliche Daten.

Welche Zwecke verfolgen wir mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre Daten zu vorvertraglichen bzw. vertraglichen Zwecken, da die ordnungsgemäße Abwicklung des zu Ihnen bestehenden Auftrags bzw. Mandatsvertrages ohne die Verarbeitung Ihrer Daten nicht möglich ist.

Im Zuge unserer Tätigkeit als Rechtsanwaltsgesellschaft werden Ihre Daten insbesondere zu den Zwecken der rechtlichen Beratung, Vertretung vor Behörden, Gerichten und sonstigen staatlichen bzw. privaten Einrichtungen, Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung Ihrer Rechtsansprüche, Direktmarketing (Werbung) und der Kommunikation mit Ihnen verarbeitet.

Auf welche Rechtsgrundlagen stützt sich die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Die Verarbeitung Ihrer Daten für vorvertragliche und vertragliche Zwecke erfolgt auf Grundlage von Art 6 Abs 1 lit b DSGVO.

Ferner erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen auf Grundlage von Art 6 Abs 1 lit c DSGVO. Darunter sind bindende gesetzliche Aufbewahrungspflichten zu verstehen, insbesondere steuerrechtliche und unternehmensrechtliche Aufbewahrungspflichten.

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage von Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, um berechtigte Interessen von uns bzw. von Dritten zu wahren. Dies ist insbesondere bei der Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung Ihrer Rechtsansprüche sowie bei Werbung der Fall.

Sofern wir besondere Kategorien von Daten verarbeiten, erfolgt dies auf Grundlage von Art 9 Abs 2 lit f DSGVO, da die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung Ihrer Rechtsansprüche notwendig ist.

Sofern wir strafrechtlich relevante Daten verarbeiten, erfolgt dies auf Grundlage von Art 10 DSGVO, da Rechtsanwälten im Sinne der Rechtsanwaltsordnung die Verwendung dieser Daten ausdrücklich gestattet ist.

Sofern wir Ihre Daten aufgrund Ihrer – jederzeit widerrufbaren – Einwilligung verarbeiten, erfolgt dies auf Grundlage von Art 6 Abs 1 lit a iVm DSGVO.

Gibt es weitere Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten?

Sofern dies zur Vertragserfüllung bzw. aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen notwendig ist, werden Ihre Daten an folgende Kategorien von Empfängern übermittelt:

Abtretungsempfänger, Auftragsverarbeiter, Kredit- bzw. Bonitätsauskunfteien, Adressverlage, Dienstleister, IT-Dienstleister, Drittschuldner, Einwohnermeldeämter, Gerichte, Verwaltungsbehörden, Gerichtsvollzieher, Rechtsanwälte, Steuerberater, Bankinstitute, mit Daten- und Aktenvernichtung betraute Unternehmen, Kommunikationsdienste, Gläubigerschutzverbände, Sozialversicherungsträger, Sachverständige, Krankenanstalten, Versicherungen, sonstige staatliche und private Einrichtungen.

Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten bei uns gespeichert?

Ihre Daten werden grundsätzlich für die Dauer des Vertragsverhältnisses gespeichert. Sobald sie für die oben bezeichneten Zwecke nicht mehr notwendig sind, werden die Daten gelöscht bzw. gesperrt.

Sofern der Löschung gesetzliche Pflichten entgegenstehen (insbesondere Aufbewahrungspflichten nach UGB, BAO, etc.) werden die Daten erst nach Ablauf dieses Zeitraumes gelöscht.

Ferner ist es möglich, dass ihre Daten für den Zeitraum gespeichert werden, in welchem von Ihnen zivilrechtliche Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können. Diesbezüglich sind insbesondere die gesetzlichen Verjährungsfristen (3 bis 30 Jahre) maßgeblich.

Welche Rechte haben Sie im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten?

Als betroffene Person stehen Ihnen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte im Sinne der Art 15 bis 22 DSGVO zu:

Recht auf Auskunft (Art 15 DSGVO), Berichtigung (Art 16 DSGVO), Löschung (Art 17 DSGVO) und Einschränkung der Datenverarbeitung (Art 18 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO).

Ferner steht Ihnen gemäß Art 14 Abs 2 lit c in Verbindung mit Art 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht zu, falls sich die Datenverarbeitung auf Art 6 Abs 1 lit f DSGVO stützt.

Sofern die Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgt, so haben Sie das Recht diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Diese Rechte können direkt bei dem am Anfang dieser Erklärung bezeichneten Verantwortlichen geltend gemacht werden.

Darüber hinaus haben Sie gemäß Art 77 DSGVO in Verbindung mit §§ 24 ff DSG das Recht, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde zu erheben, falls Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Daten nicht rechtskonform erfolgt. Zuständig ist in diesem Fall die österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien.

 

Ergänzende Informationen
bezüglich der Datenverwendung auf unserer Homepage

Welche Daten werden von uns verarbeitet?

Im Zuge des Besuchs auf unserer Website werden wir insbesondere folgende Daten erheben:

Datum, Uhrzeit des Aufrufs einer Seite auf unserer Website, Ihre IP-Adresse, Name und Version Ihres Web-Browsers, die Website (URL), die Sie vor dem Aufruf dieser Website besucht haben, bestimmte Cookies (siehe unten).

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Verwendung von Cookies

Auf unserer Website werden sogenannte Cookies verwendet. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die auf Ihrem Computer gespeichert werden kann, wenn Sie eine Website besuchen. Grundsätzlich werden Cookies verwendet, um Nutzern zusätzliche Funktionen auf einer Website zu bieten. Sie können zum Beispiel verwendet werden, um Ihnen die Navigation auf einer Website zu erleichtern, es Ihnen zu ermöglichen, eine Website dort weiter zu verwenden, wo Sie sie verlassen haben und/oder Ihre Präferenzen und Einstellungen zu speichern, wenn Sie die Website wieder besuchen. Cookies können auf keine anderen Daten auf Ihrem Computer zugreifen, diese lesen oder verändern.

Die meisten der Cookies auf dieser Website sind sogenannte Session-Cookies. Sie werden automatisch gelöscht, wenn Sie unsere Website wieder verlassen. Dauerhafte Cookies hingegen bleiben auf Ihrem Computer, bis Sie sie manuell in Ihrem Browser löschen. Wir verwenden solche dauerhaften Cookies, um Sie wieder zu erkennen, wenn Sie unsere Website das nächste Mal besuchen.

Wenn Sie Cookies auf Ihrem Computer kontrollieren wollen, können Sie die Browser-Einstellungen so wählen, dass Sie eine Benachrichtigung bekommen, wenn eine Website Cookies speichern will. Sie können Cookies auch blockieren oder löschen, wenn sie bereits auf Ihrem Computer gespeichert wurden. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, wie Sie diese Schritte setzen können, benützen Sie bitte die Hilfe-Funktion in Ihrem Browser.

Beachten Sie bitte, dass das Blockieren oder Löschen von Cookies Ihre Online-Erfahrung beeinträchtigen und Sie daran hindern könnte, diese Website vollständig zu nutzen.

Verwendung von Google-Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen. Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses im Sinne des Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, um auf kosteneffiziente Weise eine leicht zu verwendende Website-Zugriffsstatistik zu erstellen.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse und die URLs der aufgerufenen Webseiten) werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir speichern keine Ihrer Daten, die in Zusammenhang mit Google Analytics erhoben werden.

Diese Website verwendet die von Google Analytics gebotene Möglichkeit der IP Anonymisierung. Ihre IP-Adresse wird daher von Google gekürzt/anonymisiert, sobald Google Ihre IP-Adresse erhält. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen verwenden, um Ihre Nutzung der Websites auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt.

Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall unter Umständen nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus verhindern, dass Google Ihre Daten im Zusammenhang mit Google Analytics erhebt, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google sowie Googles Datenschutzerklärung finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.at/intl/at/policies/.

Zwecke der Datenverarbeitung

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken verarbeiten:

Um Ihnen diese Website zur Verfügung zu stellen, zu verbessern und zu entwickeln, um Nutzungsstatistiken erstellen zu können, um Angriffe auf unsere Website erkennen, verhindern und untersuchen zu können.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung ihrer Daten ist unser überwiegendes berechtigtes Interesse im Sinne des Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, die oben bezeichneten Zwecke zu erreichen.

Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Zu den oben genannten Zwecken werden wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Empfänger übermitteln:

IT-Dienstleister

Gegebenenfalls befinden sich die Empfänger außerhalb Ihres Landes oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Ihres Landes. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen.

Insbesondere werden Ihre personenbezogenen Daten an den Betreiber des Web-Analyse-Dienstes Google Analytics in den Vereinigten Staaten von Amerika übermittelt. Die Europäische Kommission hat den Vereinigten Staaten von Amerika ein angemessenes Datenschutzniveau attestiert, sofern der Empfänger der Daten über eine Selbstzertifizierung nach dem Privacy Shield (www.privacyshield.gov) verfügt. Die Google Inc. verfügt über eine solche Selbstzertifizierung. Die Übermittlung Ihrer Daten ist gemäß Art 45 DSGVO sohin zulässig.

Dauer der Speicherung

Wir werden Ihre Daten grundsätzlich für eine Dauer von drei Monaten speichern. Eine längere Speicherung erfolgt nur, soweit dies erforderlich ist, um festgestellte Angriffe auf unsere Website zu untersuchen.